Infotext
Bauherr: SRH Holding
Bauzeit: Juni 2010 - Oktober 2010
Kostenprognose: 830.000 € brutto ohne Baunebenkosten
1,04 Mio € brutto mit Baunebenkosten

Die bestehende Mediothek des Berufsbildungswerkes Neckargemünd GmbH, sowie ein bestehender Lehrerbereich und die Lehr- und Lernmittelverwaltung der SRH Schulen GmbH wurde umgebaut und modernisiert.

Die Umbaumaßnahme wurde im Haus 4, Ebene 4 durchgeführt

Die Bauzeit: Juni – Anf. November 2010
Fläche: ca. 655 m².

Während der Baumaßnahme wurden die Mediothek und der Lehrerbereich jeweils in Provisorien untergebracht. Lediglich 3 Büroräume der Schulverwaltung blieben vor Ort. Der Umbau wurde im laufenden Schulbetrieb durchgeführt.

Die tragenden Bauteile (Stahlbetonstützen, Wände, Decken), sowie die bestehende Fensterfront und der Estrich blieben erhalten. Nichttragende Wände, Boden- und Deckenverkleidungen und sonstige Einbauteile wurden abgebrochen und bis auf den Rohbau zurückgebaut um eine neue Grundrissaufteilung zu ermöglichen.

Die Elektro-, Fernmelde- und IT-Installationen wurden ebenso wie die Lüftungs- und Sanitärinstallationen komplett erneuert, sowie eine neue flächendeckende Brandmeldeanlage installiert.

Die neu gestalteten Bereiche werden komplett mechanisch be- und entlüftet, die neue Beleuchtungsanlage ist tageslichtgesteuert.

Der Ausbau erfolgte in Trockenbauweise. Die großzügig verglasten Raumtrennwände sorgen für maximale Tageslichtausbeute und bieten Schallschutz von Raum zu Raum.Die neu abgehängte Decke ist raumakustisch wirksam, sowie größtenteils reversibel ausgeführt. Der neue Bodenbelag aus Kugelgarn ist strapazierfähig und wirkt ebenfalls geräuschabsorbierend.

mehr »

Die neu gestaltete Mediothek ist auf ca. 315 m² in 3 verschiedene Bereiche eingeteilt: den Sachbuch-, den Kinder- und den Teenie-Bereich. Hier stehen Bücher, DVDs, Musik-CDs, Hörbücher und Zeitschriften zum Verleih bereit. Ca. 29.000 Medien lassen sich auf rund 575 Laufmetern Regal, in Büchertürmen und anderen Präsentationsmöbeln unterbringen. Auf gemütlichen Sitzmöbeln kann gelesen und an Leseplätzen mit EDV-Anschluss recherchiert und gearbeitet werden.

An der signifikanten Empfangstheke, gestaltet aus grünem Corian, befinden sich zwei, im Backoffice 10 Computer-Arbeitsplätze. Ausserdem gibt es für die Besucher einen weiteren, abgetrennten Arbeitsraum mit 6 Plätzen für intensive und introvertierte Arbeit.

Der angeschlossene Lehrerbereich ist gegliedert in einen locker möblierten Aufenthalts- und Meetingbereich mit Kaffeetheke und Mitarbeiterschliessfächern, abgeschlossene Vorbereitungs-, Besprechungs- und Arbeitsräume und den bestehenden Verwaltungsbereich.

Ein helles Farbkonzept, dominiert von weiß und akzentuiert durch Orange- und Grüntöne schafft eine frische und lichte Atmosphäre in der sich gut lesen, lernen und arbeiten lässt.

« zurück
« zur Projektübersicht