InfotextWebinfo
Bauherr:
Bauzeit:
Bausumme:
Frankfurt School of Finance and Management
Januar - Mai 2007
1,5 Mio. €

Als der Neubau der ehemaligen Bankakademie und heutigen „Frankfurt School of Finance and Management“ 1998 fertig gestellt wurde, blieb das oberste Geschoss unberührt. Erst Anfang 2006 entschied sich die Geschäftsführung der privaten Hochschule, auf der 800 qm großen Nutzfläche den Vorstands- und Konferenzbereich, sowie weitere Büros für Mitarbeiter unterzubringen. Das Beeindruckende dieses Geschosses sind seine Außenbezüge und Aussichten. Diese Besonderheiten wurden als Leitidee thematisiert.

Das Spiel von Licht und Weite bestimmt den Raum. Großzügig überdachte Terrassen, eine attraktive Aussicht auf die Frankfurter Skyline und der grüne Ausblick in den Innenhof der Hochschule sind die drei Perspektiven, die das Leitthema der Planung darstellen. Sie bestimmen die Struktur des Entwurfs und werden durch die keilförmig aufgeweiteten Kommunikationszonen inszeniert.

Das Material- und Farbkonzept wird von Transparenz und hellen Farben bestimmt. Dunkles Mobiliar in den Vorstands- und Konferenzräumen setzt Akzente, während verschiedene Grüntöne Frische in die Büros bringen.

« zur Projektübersicht